Lash Perfect in Bologna auf Cosmoprof 2018

(mit Beverly Piper, Nataly Piper, Rachel Denton, Magda Farmus und Monika Preuss)

Wimpernverlängerung - Mythen und Fakten

Wissenswertes

Was ist eine Wimpernverlängerung. Probleme und Fragen über Wimpernverlängerung. Perfekte lange Wimpern.
Wimpernverlängerung

Was ist eine Wimpernverlängerung?

Eine professionelle Wimpernverlängerung wird auf jede einzelne Naturwimpern angebracht. Je nach Methode, wird eine (1:1 Technik)  oder mehrere (Volumentechnik)  Extentions auf eine Wimper mit speziellem Kleber appliziert. Im Endeffekt wird der Wimpernkranz voller und dichter. Die Wimpern wirken länger und meistens auch dunkler - sog. Mascara Look. Eine professionelle und richtig applizierte Wimpernverlängerung verleiht den Augen einen schönen und eleganten Blick und ist dabei auch alltagstauglich. Mit Wimpernextentions können Sie sorglos schwimmen, weinen und schwitzen, ohne Ihr Augenmakeup zu ruinieren. Sie sparen sich auch jeden Morgen  viel Zeit beim Schminken. 

Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?

Eine professionelle und gut applizierte Wimpernverlängerung hält, je nach Alter und Pflege,  mindestens 3 bis 4 Wochen und soll nach dieser Zeit aufgefüllt werden. Sollten Sie eine fettige Haut oder Schlupflider haben, werden Ihre Extentions wahrscheinlich schon nach 2 - 3 Wochen anfangen abzufallen. 

Gehen eigene Wimpern dabei kaputt?

Jede Naturwimper eines Menschen lebt ca. 6 - 8 Wochen bevor sie ausfällt. Mit ihr fällt natürlich auch die meist ausgewachsene Extention ab.Nach ca. 4 Wochen ist die Hälfte des Wimpernkranzes ausgefallen und neue Naturwimpern nachgewachsen - ein Prozess, der stets passiert und in unseren Genen eingetragen ist. Es ist also ziemlich egal, ob Sie Extentions tragen oder Ihre Wimpern anderen Behandlungen aussetzen. Sie werden trotzdem ausfallen und neue Wimpern wachsen nach.

Wie pflegt man die Extentions richtig?

Damit Ihre Wimpernextentions gut und lange halten, sollten Sie sie vor allem jeden Tag regelmäßig waschen.  Am besten mit einem ölfreien Make Up Entferner und speziellem Waschtuch - säubern Sie Ihre Augen von jeglichen Schmink - oder Schlafresten. Haben Sie bitte keine Angst, dass einige Wimpern dabei abfallen. Es ist sehr wichtig die Augen mit einer Wimpernverlängerung sauber zu halten. Nur so können Sie unerwünschte Entzündungen oder sogar vermehrten Wimpernausfall vermeiden.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Nein, auf keinen Fall ist die Behandlung schmerzhaft. Eine professionell durchgeführte Wimpernverlängerung darf nicht Weh tun oder den Augen schaden. Vermeiden Sie bitte Behandlungen bei unausgebildeten Wimpernstylisten. Ein Profi kennt die richtige Arbeitstechnik und behandelt Sie verantwortungsbewusst.

Darf man mit einer Wimpernverlängerung Kontaktlinsen tragen?

Kontaktlinsen oder Brille sind kein Hindernis für eine Wimpernverlängerung. Natürlich, bei der Behandlung sollte man Brille oder  Kontaktlinsen absetzen, um die nicht zu zerstören. Bei einer vorsichtigen Arbeit können aber die Linsen sogar eine Schutzfunktion für die Augen vor Kleberdämpfen übernehmen.

Gibt es Unterschiede in Qualität der Produkten auf dem Markt?

Die Augenpartien sind sehr sensibel und reagieren auch sehr sensibel auf schlechte Qualität der Arbeitsmittel - Entzündungen und/oder allergische Reaktionen sind die Folgen, von denen sich die meisten Kunden fürchten.  Vermeiden Sie NO Name Produkte und schützen Sie Ihre Augen vor schlechter Arbeit. Nur geprüften und zertifizierten  Produkten in Händen von zertifizierten Profis sollten Sie vertrauen.

Muss man die Wimpern auffüllen lassen und wie oft?

Wenn Sie Ihre Wimpernverlängerung lange und in voller Schönheit genießen möchten, sollten Sie sie regelmäßig auffüllen lassen. In der Regel werden die Wimpern nach 3 bis 4 Wochen aufgefüllt.  Sollten Sie es aus verschiedenen Gründen nicht tun, werden sie allmählig ausfallen, so, dass  Sie nach insgesamt ca. 6-7 Wochen keine Extentions mehr besitzen. 

Was passiert beim Auffüllen der Wimpern?

Beim Auffüllen der Wimpern werden zuerst die alten, lockeren und ausgewachsenen Extentions von den Naturwimpern entfernt (meistens mechanisch durch "Abzwicken" mit Pinzetten). Danach werden Ihre Naturwimpern und die gebliebenen Extentions gesäubert, entfettet und ev. befeuchtet. Danach erfolgt die tatsächliche Verlängerung (das Applizieren von neuen Extentions auf die Naturwimpern).

Was sollte man vermeiden, damit die Extentions lang und gut halten?

Eine Wimpernverlängerung ist in der Regel wasserresistent, dh. Sie können schwimmen, Sauna genießen, duschen, weinen oder schminken. Sie sollten das alles aber bitte nicht in den ersten 24 Std. nach der Modellage tun. Der Kleber brauch ca. 24 - 48 Std. um fest trocken zu werden. Ihre Wimpernextentions werden auch keine ölhaltigen Abschminkmittel, sowie auch wasserfeste Wimperntusche vertragen. Die Komponente in solchen Produkten können nämlich den Kleber lösen und somit Ihre schönen Wimpern entfernen. Auf jeden Fall sollten Sie aber Ihre Wimpern regelmäßig waschen und bürsten. Empfehlenswert sind auch die sog. Versiegler - durchsichtige Glosser, die den Extentions einen schönen Glanz und Schutz verleihen.